Zum Inhalt springen

Was sind die besten Tarotkarten?

    was sind die besten tarotkarten

    Tarotkarten sind seit Jahrhunderten ein faszinierendes Werkzeug zur Selbsterkundung und zur Vorhersage von Ereignissen. Obwohl es eine Vielzahl von Tarotdecks gibt, fragen sich viele Menschen, welche die besten Tarotkarten sind. Die Antwort auf diese Frage ist jedoch subjektiv und hängt von den persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen des Einzelnen ab. In diesem Artikel werden einige der beliebtesten Tarotdecks vorgestellt und ihre einzigartigen Eigenschaften und Interpretationen erläutert.

    Vorstellung der bekanntesten Tarotkarten

    Das Tarot ist ein altes System der Wahrsagung, das auf die Verwendung von Karten zurückgreift. Jedes Tarot-Kartendeck enthält 78 Karten, die in zwei Gruppen unterteilt sind: die Großen Arkana und die Kleinen Arkana. Die Großen Arkana umfassen 22 Karten, die numeriert sind von 0 bis 21 und mit Namen wie „Der Narr“, „Die Liebenden“ und „Der Tod“ bezeichnet werden. Die Kleinen Arkana sind in vier Farben unterteilt: Stäbe, Kelche, Schwerter und Pentagramme. Jede Farbe enthält Karten von Ass bis 10 sowie vier Hofkarten: Ritter, Königin, König und Page.

    Einige der bekanntesten Tarotkarten sind:

    Der Narr: Diese Karte ist die erste Karte der GroĂźen Arkana und repräsentiert den Beginn einer Reise. Der Narr steht fĂĽr UnbekĂĽmmertheit, Abenteuerlust und Risikobereitschaft.

    Die Liebenden: Diese Karte zeigt ein Paar, das vor einem Baum steht, der fĂĽr die Erkenntnis steht. Die Liebenden repräsentieren Entscheidungen und die Suche nach Harmonie.

    Der Tod: Diese Karte zeigt den Tod, der fĂĽr das Ende von etwas steht. Der Tod repräsentiert auch die Notwendigkeit, Altes loszulassen, um Platz fĂĽr Neues zu schaffen.

    Die Herrscherin: Diese Karte zeigt eine Frau, die auf einem Thron sitzt und fĂĽr Weiblichkeit und Fruchtbarkeit steht. Die Herrscherin repräsentiert auch das Empfangen und Geben von Liebe.

    Der Teufel: Diese Karte zeigt ein humanoides Wesen mit Hörnern und FlĂĽgeln, das fĂĽr Versuchungen und Abhängigkeiten steht. Der Teufel repräsentiert auch die Verbindung mit unseren dunklen Seiten und die Notwendigkeit, unsere inneren Dämonen zu besiegen.

    Der Turm: Diese Karte zeigt einen Turm, der von einem Blitz getroffen wird und fĂĽr eine plötzliche Krise steht. Der Turm repräsentiert auch die Notwendigkeit, alte Strukturen zu zerstören, um Platz fĂĽr Neues zu schaffen.

    Das Rad des Schicksals: Diese Karte zeigt ein Rad, das sich dreht und fĂĽr den ständigen Wandel des Lebens steht. Das Rad des Schicksals repräsentiert auch Karma und das Gesetz von Ursache und Wirkung.

    Die Sonne: Diese Karte zeigt eine Sonne, die fĂĽr Freude und Vitalität steht. Die Sonne repräsentiert auch die Entdeckung unserer inneren Schönheit und unseres wahren Selbst.

    Der Mond: Diese Karte zeigt den Mond und steht fĂĽr das Unbewusste und unsere Emotionen. Der Mond repräsentiert auch die Notwendigkeit, unseren Ă„ngsten und Zweifeln zu begegnen, um spirituelles Wachstum zu erreichen.

    Der Stern: Diese Karte zeigt einen Stern und steht fĂĽr Hoffnung und Inspiration. Der Stern repräsentiert auch die spirituelle Verbindung mit dem Universum und die Suche nach spiritueller Erleuchtung.

    Diese Karten sind nur einige Beispiele fĂĽr die vielen verschiedenen Karten im Tarot-Kartendeck. Jede Karte hat ihre eigene Bedeutung und kann auf verschiedene Weise interpretiert werden, je nachdem, welche Frage gestellt wird und welche Position die Karte in der Legung einnimmt. Die Kunst des Tarotlesens erfordert Ăśbung und Erfahrung, aber mit der Zeit kann jeder lernen, die Karten zu lesen und ihre Weisheit zu nutzen.

    Welche Eigenschaften machen eine gute Tarotkarte aus

    Eine gute Tarotkarte zeichnet sich durch verschiedene wichtige Eigenschaften aus. Klarheit ist eine davon. arte sollte dem Leser eine klare und deutliche Botschaft ĂĽbermitteln, ohne dabei verwirrend oder unklar zu sein. Die Bedeutung sollte einfach zu verstehen und zu interpretieren sein.

    Eine weitere wichtige Eigenschaft ist Schönheit. arte sollte eine ästhetisch ansprechende Darstellung haben, die den Leser in eine bestimmte Stimmung versetzt. Die Karte sollte auf eine Art und Weise gestaltet sein, dass sie den Leser in eine andere Welt transportiert.

    Eine weitere wichtige Eigenschaft ist Originalität. arte sollte nicht nur die traditionellen Elemente des Tarots enthalten, sondern auch neue und einzigartige Aspekte hinzufĂĽgen. Dies kann dazu beitragen, dass die Karte interessanter und faszinierender ist.

    Symbolismus ist auch wichtig. arte sollte eine Vielzahl von Symbolen enthalten, die dem Leser helfen, die Botschaft und Bedeutung der Karte zu verstehen. Die Symbole sollten klar und eindeutig sein und eine tiefere Bedeutung haben.

    Eine gute Tarotkarte sollte auch Vielseitigkeit aufweisen. Sie sollte in der Lage sein, in verschiedenen Situationen und Kontexten verwendet zu werden. Eine Karte, die nur in einem bestimmten Kontext funktioniert, ist nicht so nĂĽtzlich wie eine, die in vielen verschiedenen Kontexten eingesetzt werden kann.

    Aktualität ist eine weitere wichtige Eigenschaft Eine gute Tarotkarte sollte in der Lage sein, sich den Veränderungen und Entwicklungen der Zeit anzupassen. Die Bedeutung und Interpretation einer Karte können sich im Laufe der Zeit ändern, und eine gute Karte sollte in der Lage sein, sich dieser Entwicklung anzupassen.

    SchlieĂźlich sollte eine gute Tarotkarte auch Empathie ausstrahlen. Sie sollte in der Lage sein, eine emotionale Verbindung zum Leser herzustellen und ihm helfen, sich mit der Botschaft und Bedeutung der Karte zu identifizieren. Die Karte sollte in der Lage sein, dem Leser zu helfen, seine eigenen Emotionen und Erfahrungen zu verstehen und zu verarbeiten.

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine gute Tarotkarte klar, schön, originell, symbolisch, vielseitig, aktuell und empathisch sein sollte. Wenn all diese Eigenschaften in einer Karte vereint sind, kann sie dem Leser eine tiefe und bedeutungsvolle Erfahrung bieten, die ihm helfen kann, seine eigenen Fragen und Herausforderungen im Leben zu verstehen und zu bewältigen.

    besten Tarotkarten

    Tarotkarten für Anfänger: Empfehlungen und Tipps

    Tarotkarten sind eine beliebte Methode, um Antworten auf Fragen zu finden oder um Einblicke in die Zukunft zu erhalten. Doch für Anfänger kann das Lesen von Tarotkarten eine Herausforderung sein. Mit einigen Empfehlungen und Tipps kannst du jedoch schnell lernen, wie du die Karten interpretieren und nutzen kannst.

    Wähle das richtige Deck
    Es gibt viele verschiedene Tarotkarten-Decks auf dem Markt, die alle unterschiedliche Symbole und Bilder verwenden. Es ist wichtig, dass du ein Deck wählst, das dir gefällt und mit dem du dich verbunden fühlst. Wenn du beispielsweise eine starke Verbindung zur Natur hast, könnte ein Deck mit Naturmotiven das Richtige für dich sein.

    Lerne die Bedeutungen der Karten
    Jede Tarotkarte hat eine bestimmte Bedeutung und Symbolik. Es ist wichtig, dass du diese Bedeutungen lernst, um die Karten richtig interpretieren zu können. Es gibt viele Bücher und Online-Ressourcen, die dir dabei helfen können, die Bedeutungen der Karten zu verstehen.

    Übe regelmäßig
    Wie bei jeder Fähigkeit ist Übung der Schlüssel zum Erfolg. Je mehr du mit den Karten arbeitest und sie liest, desto besser wirst du darin. Versuche, jeden Tag ein paar Karten zu ziehen und ihre Bedeutungen zu interpretieren.

    Vertraue deiner Intuition
    Die Interpretation der Karten kann manchmal subjektiv sein. Es ist wichtig, dass du auf deine Intuition vertraust und deine eigenen Interpretationen der Karten entwickelst.

    Die Bedeutung der Symbolik auf den Tarotkarten

    Die Tarotkarten sind ein mächtiges Werkzeug zur Selbsterkenntnis und zum Verständnis der Welt um uns herum. Jede Karte in einem Tarotdeck enthält eine Fülle von Symbolen und Bildern, die eine bestimmte Bedeutung haben und uns helfen, die komplexe Welt der Menschheit zu verstehen.

    Die Symbolik auf den Tarotkarten ist von entscheidender Bedeutung, da sie uns tiefe Einblicke in unsere Gedanken, GefĂĽhle und Handlungen gibt. Die Bilder auf den Karten enthalten Hinweise auf unsere Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, und jede Karte ist einzigartig und hat eine eigene Botschaft.

    Einige der wichtigsten Symbole auf den Tarotkarten sind die Zahlen, die Elemente, die Farben und die Figuren. Zum Beispiel steht die Zahl 1 für Anfang und Neuanfang, während die Zahl 2 für Dualität und Partnerschaft steht. Die Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde stehen jeweils für verschiedene Aspekte des Lebens wie Leidenschaft, Emotionen, Geist und Materie.

    Farben spielen auch eine wichtige Rolle auf den Tarotkarten. Die Farbe Rot steht oft für Leidenschaft und Energie, während Blau für Frieden und Ruhe steht. Schwarz wird oft mit Tod und Veränderung assoziiert, während Weiß Reinheit und Klarheit symbolisiert.

    Die Figuren auf den Tarotkarten sind ebenfalls von großer Bedeutung. Der Narr ist ein Symbol für den Beginn einer Reise oder eines Abenteuers, während die Königin der Kelche oft mit Emotionen und Intuition in Verbindung gebracht wird.

    Wie wählt man die richtigen Tarotkarten aus

    Tarotkarten sind ein mächtiges Werkzeug, um Einblicke in die Zukunft zu erhalten und Antworten auf wichtige Fragen zu finden. Es gibt viele verschiedene Arten von Tarotkarten, und es kann schwierig sein, die richtigen Karten fĂĽr sich selbst auszuwählen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die richtigen Tarotkarten auswählen können, um die Antworten zu erhalten, die Sie suchen.

    1. Bestimmen Sie den Zweck Ihrer Tarotkarten
    Zunächst müssen Sie den Zweck Ihrer Tarotkarten bestimmen. Möchten Sie Antworten auf allgemeine Fragen erhalten oder suchen Sie spezifische Antworten zu einem bestimmten Thema? Wenn Sie den Zweck Ihrer Karten kennen, können Sie daran arbeiten, die richtigen Karten auszuwählen.

    2. Wählen Sie ein Deck aus, das Ihnen gefällt
    Es ist wichtig, ein Deck auszuwählen, das Ihnen gefällt und mit dem Sie sich wohl fühlen. Es gibt viele verschiedene Arten von Decks, und jedes Deck hat seine eigene Art der Symbolik und Darstellung. Wählen Sie ein Deck aus, das Ihnen visuell anspricht und das Sie anspricht.

    3. Lesen Sie Bewertungen und Rezensionen
    Lesen Sie Bewertungen und Rezensionen online, um mehr über das Deck zu erfahren, das Sie ausgewählt haben. Andere Benutzer können ihre Erfahrungen mit dem Deck teilen und Ihnen dabei helfen, zu entscheiden, ob es das richtige Deck für Sie ist.

    4. Überprüfen Sie die Qualität des Decks
    Stellen Sie sicher, dass das Deck von hoher Qualität ist Die Karten sollten gut gedruckt sein und aus strapazierfähigem Material bestehen, damit sie langlebig sind und lange halten. Überprüfen Sie auch, ob das Deck vollständig ist und alle Karten enthalten sind.

    5. BerĂĽcksichtigen Sie die Erfahrung des Kartendeck-Erstellers
    Überprüfen Sie die Erfahrung des Kartendeck-Erstellers und dessen Hintergrund in der Tarot-Lesung. Einige Deck-Ersteller haben möglicherweise mehr Erfahrung und Wissen in der Tarot-Lesung als andere, was dazu führen kann, dass ihre Decks auf einer tieferen Ebene verständlich sind.

    6. Vertrauen Sie Ihrem Instinkt
    Letztendlich ist es wichtig, Ihrem Instinkt zu vertrauen. Wenn Sie ein Deck in die Hand nehmen und sich damit wohl fühlen, sollten Sie es wahrscheinlich auswählen. Das Deck sollte Sie ansprechen und eine Verbindung zu Ihnen aufbauen, damit Sie es erfolgreich nutzen können.

    Insgesamt gibt es viele Faktoren zu berücksichtigen, wenn Sie die richtigen Tarotkarten auswählen. Indem Sie den Zweck Ihrer Karten bestimmen, ein Deck auswählen, das Ihnen gefällt, Bewertungen und Rezensionen lesen, die Qualität des Decks überprüfen, die Erfahrung des Kartendeck-Erstellers berücksichtigen und Ihrem Instinkt vertrauen, können Sie sicherstellen, dass Sie die besten Tarotkarten auswählen, um Ihre Antworten und Einblicke in die Zukunft zu erhalten.

    Vergleich der beliebtesten Tarotkarten

    Wenn es um Tarotkarten geht, gibt es verschiedene Variationen und Designs. In diesem Artikel werden wir die beliebtesten Tarotkarten miteinander vergleichen.

    Rider-Waite Tarotkarten: Die Rider-Waite Tarotkarten sind die bekanntesten und am häufigsten verwendeten Tarotkarten. Sie wurden von A.E. Waite und Pamela Colman Smith entworfen und sind bekannt fĂĽr ihre klaren und einfachen Symbole. Die Karten haben eine traditionelle Struktur mit 22 groĂźen Arkana und 56 kleinen Arkana.

    Thoth Tarotkarten: Die Thoth Tarotkarten wurden von Aleister Crowley und Lady Frieda Harris entworfen. Sie zeichnen sich durch ihre komplexen Symbole und ihre Verbindung zur Kabbala und Astrologie aus. Die Karten haben ebenfalls 22 groĂźe Arkana und 56 kleine Arkana, aber die Symbole sind viel komplexer und detaillierter.

    Gilded Tarotkarten: Die Gilded Tarotkarten wurden von Ciro Marchetti entworfen und sind bekannt fĂĽr ihre schöne und kunstvolle Gestaltung. Die Karten haben ebenfalls 22 groĂźe Arkana und 56 kleine Arkana, aber die Symbole sind moderner und stilvoller.

    Morgan-Greer Tarotkarten: Die Morgan-Greer Tarotkarten wurden von Bill Greer und Lloyd Morgan entworfen. Sie sind bekannt fĂĽr ihre lebendigen Farben und ihre klaren Symbole. Die Karten haben ebenfalls 22 groĂźe Arkana und 56 kleine Arkana, aber die Symbole sind etwas anders als bei anderen Tarotkarten.

    Wild Unknown Tarotkarten: Die Wild Unknown Tarotkarten wurden von Kim Krans entwor fen und sind bekannt fĂĽr ihre minimalistische und natĂĽrliche Gestaltung. Die Karten haben ebenfalls 22 groĂźe Arkana und 56 kleine Arkana, aber die Symbole sind eher abstrakt und naturbezogen.

    Die Wahl der Tarotkarten hängt von den persönlichen Vorlieben und der Art der Nutzung ab. Wenn man eine traditionelle Herangehensweise bevorzugt, ist das Rider-Waite-Tarot möglicherweise die beste Wahl. Wenn man sich für komplexere Symbole und mystische Bedeutungen interessiert, könnte man sich für das Thoth-Tarot entscheiden. Wenn man jedoch eine ästhetische und moderne Gestaltung bevorzugt, ist das Gilded-Tarot oder das Wild Unknown Tarot möglicherweise die beste Wahl. Es ist wichtig zu beachten, dass die Bedeutung der Karten nicht nur von ihrer Gestaltung abhängt, sondern auch von der Interpretation des Lesers und der Art der Fragestellung.

    Warum sind Tarotkarten so beliebt und was kann man damit machen

    Tarotkarten sind seit Jahrhunderten ein wichtiges Instrument in der Welt der Esoterik und der spirituellen Praktiken. Sie sind ein Satz von 78 Karten, die in Kategorien wie Münzen, Kelche, Schwerter und Stäbe unterteilt sind.

    Tarotkarten sind so beliebt, weil sie vielen Menschen helfen, Antworten auf ihre Fragen und Probleme zu finden. Sie können als Mittel zur Selbstentdeckung und zur Entwicklung eines tieferen Verständnisses von sich selbst und der Welt um sie herum verwendet werden.

    Eine Tarot-Lesung kann auch als Werkzeug zur Entscheidungsfindung genutzt werden. Tarot-Lesungen können Ihnen helfen, verschiedene Möglichkeiten in Betracht zu ziehen und mögliche Konsequenzen zu berücksichtigen.

    Tarotkarten können auch in Kombination mit anderen Praktiken wie Meditation, Yoga und Reiki verwendet werden. Die Verwendung von Tarotkarten kann Ihnen helfen, Ihre Intuition und Ihr Bewusstsein zu schärfen und Ihnen helfen, sich auf Ihr spirituelles Wachstum zu konzentrieren.

    Tarotkarten können von jedem verwendet werden, unabhängig von Alter, Geschlecht oder religiöser Überzeugung. Sie sind ein vielseitiges Werkzeug, das Ihnen helfen kann, in vielen verschiedenen Situationen Antworten und Klarheit zu finden.

    Insgesamt sind Tarotkarten so beliebt, weil sie ein Werkzeug sind, das uns hilft, uns selbst besser zu verstehen und uns auf unserem spirituellen Weg zu unterstĂĽtzen.

    Die besten Tarotkarten fĂĽr bestimmte Fragen und Anliegen

    Wenn Sie sich für Tarotkarten interessieren, werden Sie wissen, dass es eine große Auswahl an Decks gibt. Jedes Deck hat seine eigene Symbolik, seine eigene Energie und sein eigenes Thema. Deshalb ist es wichtig, das richtige Deck für Ihre Fragen und Anliegen zu wählen. Hier sind einige der besten Tarotkarten für bestimmte Fragen und Anliegen:

    Rider-Waite-Tarot

    Das Rider-Waite-Tarot: Wenn Sie neu in der Welt des Tarot sind und ein Deck suchen, das leicht zu lesen ist, ist das Rider-Waite-Tarot eine gute Wahl. Es ist das bekannteste Deck und enthält traditionelle Symbole, die leicht zu interpretieren sind. Es eignet sich gut fĂĽr Fragen zu Beziehungen, Karriere und persönlichem Wachstum.

    Thoth-Tarot

    Das Thoth-Tarot: Wenn Sie tiefere Einsichten suchen und bereit sind, sich mit komplexeren Symbolen auseinanderzusetzen, ist das Thoth-Tarot eine gute Wahl. Es basiert auf der Kabbala und der Alchemie und enthält viele esoterische Symbole. Es eignet sich gut fĂĽr Fragen zu Spiritualität, Selbstfindung und tiefenpsychologischen Themen.

    Marseille-Tarot

    Das Marseille-Tarot: Wenn Sie eine traditionelle Tarot-Erfahrung suchen, ist das Marseille-Tarot eine gute Wahl. Es enthält keine Bilder von Personen oder Tieren, sondern nur einfache Symbole auf starken, klaren Karten. Es eignet sich gut fĂĽr Fragen zu Geschichte, Kultur und traditionellen Themen.

    Dark-Angels-Tarot

    Das Dark-Angels-Tarot: Wenn Sie ein Deck suchen, das dĂĽster und mysteriös ist, ist das Dark-Angels-Tarot eine gute Wahl Es enthält gotische Bilder und dĂĽstere Themen und eignet sich gut fĂĽr Fragen zu dunklen Aspekten des Lebens, wie Schattenarbeit und Ă„ngsten.

    Wild Unknown Tarot

    Das Wild Unknown Tarot: Wenn Sie ein Deck suchen, das modern und einfach ist, ist das Wild Unknown Tarot eine gute Wahl. Es enthält minimalistische Tierbilder und klare, einfache Symbole. Es eignet sich gut fĂĽr Fragen zu persönlicher Entwicklung, Kreativität und Naturverbundenheit.

    Gilded Tarot

    Das Gilded Tarot: Wenn Sie ein Deck suchen, das elegant und kunstvoll ist, ist das Gilded Tarot eine gute Wahl. Es enthält wunderschöne Illustrationen mit Goldakzenten und eignet sich gut fĂĽr Fragen zu Schönheit, Ă„sthetik und Kunst.

    Deviant Moon Tarot

    Das Deviant Moon Tarot: Wenn Sie ein Deck suchen, das ungewöhnlich und einzigartig ist, ist das Deviant Moon Tarot eine gute Wahl. Es enthält surrealistische Bilder, die an Tim Burton-Filme erinnern, und eignet sich gut fĂĽr Fragen zu Kreativität, Individualität und Unkonventionalität.

    Natürlich gibt es viele andere Tarotdecks auf dem Markt, und es ist wichtig, das Deck zu wählen, das zu Ihnen und Ihren Fragen am besten passt. Vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl und wählen Sie ein Deck, das Sie anspricht und mit dem Sie eine Verbindung herstellen können.

    Tarotkarten als Hilfsmittel fĂĽr spirituelle Entwicklung und Selbstreflexion

    Tarotkarten sind seit Jahrhunderten ein beliebtes Hilfsmittel für die spirituelle Entwicklung und Selbstreflexion. Die Karten bestehen aus einer Sammlung von Symbolen und Bildern, die auf verschiedene Weise interpretiert werden können. Durch das Ziehen von Karten und das Lesen ihrer Bedeutungen können wir uns unserer inneren Welt bewusster werden und uns auf unsere spirituelle Reise einlassen.

    Eine Möglichkeit, Tarotkarten zu verwenden, ist die tägliche Ziehung einer Karte. Das Ziehen einer Karte jeden Morgen kann uns helfen, uns auf den Tag vorzubereiten und uns auf die Energie und die Botschaften einzustellen, die uns erwarten. Wir können auch eine Karte ziehen, wenn wir uns auf eine wichtige Entscheidung vorbereiten oder wenn wir uns auf ein bestimmtes Thema konzentrieren möchten.

    Tarotkarten können uns auch dabei helfen, unsere eigenen Gedanken und Gefühle zu reflektieren. Indem wir uns mit den Symbolen und Bildern auf den Karten auseinandersetzen, können wir unsere eigenen inneren Prozesse besser verstehen und uns auf unsere eigenen Bedürfnisse und Wünsche konzentrieren. Wir können auch unsere Ängste und Hindernisse identifizieren und lernen, wie wir sie überwinden können.

    Tarotkarten können uns auch helfen, uns mit unserem höheren Selbst zu verbinden. Indem wir uns auf die Energie und die Botschaften der Karten einlassen, können wir unsere Intuition und unsere spirituelle Verbindung stärken. Wir können auch lernen, wie wir unsere eigene spirituelle Praxis entwickeln und vertiefen können, um uns auf unserem Weg zu unterstützen.

    Nach ausfĂĽhrlicher Recherche und BerĂĽcksichtigung von Expertenmeinungen lässt sich sagen, dass es keine eindeutig „besten“ Tarotkarten gibt. Jede Karte hat ihre eigene Bedeutung und kann in verschiedenen Situationen hilfreich sein. Es kommt darauf an, welches Deck am besten zu den BedĂĽrfnissen und Vorlieben des Einzelnen passt. Wichtig ist, dass die Karten ein ansprechendes Design haben und gut lesbar sind, um die Interpretation zu erleichtern. Es empfiehlt sich, sich Zeit zu nehmen, verschiedene Decks auszuprobieren und sich von den eigenen Intuitionen und Empfindungen leiten zu lassen. Letztendlich sind die persönlichen Präferenzen ausschlaggebend fĂĽr die Wahl der Tarotkarten.